KONTAKT

Hebammenpraxis an der Alster
Dorothee Beltmann
Tel: 040 -386 316 80
Kontaktformular
Google Maps

Wendungshilfe Bei Beckenendlage

ALTERNATIVE HEILMETHODEN

Das Baby liegt noch immer in Beckenendlage, obwohl die Geburt bevor steht. Lassen Sie uns mit Hilfe von einfachen Tipps und alternativen Heilmethoden Ihnen helfen, das Baby vielleicht doch noch dazu zu bringen, dass es sich dreht.

AKUPUNKTUR

Wenn sich Ihr Baby in Beckenendlage befindet, kann ich Ihnen mit Hilfe der Akupunktur durch die Stimulation mehrerer Akupunkturpunkte, die Drehung in Schädellage, die optimale Kindslage zur Geburt,- unterstützen.
Selten dreht sich das Baby während der Behandlung. Meistens dauert es einige Tage, bis es sich entschließt einen „Purzelbaum“ zu machen. Dies geschieht überwiegend nachts, wenn die Gebärmutter entspannt ist.

Die Therapie führt häufig zum Erfolg und ich empfehle sie zwischen der 33- 37 Schwangerschaftswoche.

TÖNNCHENSTELLUNG

Die Frau geht in den Vierfüßlerstand und legt den Kopf mit Blick zur Seite auf Ihre Hände. Durch diese Haltung weitet sich die Gebärmutter und das Baby spürt, dass es Raum für eine Drehung hätte. Dazu empfehle ich die Massage des Akupunkturpunktes BI 67 durch den Partner.

OSTEOPATHIE

Die Osteopathie ist eine sanfte Methode um den Körper ins Gleichgewicht zu bringen.
Ist der Körper im Gleichgewicht, die Organe zentriert und das Kreuzbein frei, ist der Körper gut für die Geburt vorbereitet.

Durch die Zentrierung der Gebärmutter in seiner Mittellinie bekommt das Kind die Möglichkeit sich richtig zu orientieren. Es kann sich dann in den nächsten 24-36 Stunden freiwillig drehen und gut positionieren. Die Behandlung ist sanft, entspannend und löst Spannung auf, die die Gebärmutter hindern in Ihrer Mittellinie zu sein.

Menü